Hotel Schweizerhof Flims: Naturnahes Wohlgefühl im neuen Badehaus

Das 1903 eröffnete 4-Sterne-Hotel SCHWEIZERHOF in Flims/Schweiz – geführt von der 4. Generation der Familie Schmidt – entwickelt sich weiter.

Auf drei Ebenen und 750 qm entsteht auf dem Dach des ursprünglichen Natursteinhallenbades mit dem neuen Badehaus ein Wald- und Bergspa, der das ganzheitliche und naturnahe Wohlgefühl des Traditionshotels SCHWEIZERHOF aufgreift und weiter intensiviert.

Dabei war der Anspruch, klimabewusst zu bauen und nachhaltige ökologische Baustoffe zu verwenden, von Anfang an das Zünglein an der Waage – bei der Raumkonzeption für eine annehmbare Energiebilanz genauso wie bei der Materialisierung.

Holzrahmenbau für die Wände, KIELSTEG Bauelemente für Dach und Decken:
Mit diesem Konzept wurde die angestrebte CO2 Reduktion des Baus in einer bemerkenswert kurzen Errichtungszeit eingelöst! Das großzügige, stützenfreie Raumangebot (u.a. für Yogakurse) wird durch die großen Spannweiten des KIELSTEG Tragwerks möglich. Auch die Sauna- und Badebereiche profitieren davon. Die großen Deckenspannweiten ermöglichen in Verbindung mit nicht-tragenden Wänden ein nutzungsflexibles Raumkonzept.

(Bilder: Reto Guntli Photography Zürich/Schweiz)